Wohnberatung

Schwellenlose Wohnungen und Häuser sind komfortabel und bequem für Menschen jeden Alters und in jeder Lebenssituation. Für hochaltrige Menschen und für Menschen mit Behinderungen sind sie notwendig, um selbstständig und selbstbestimmt zu wohnen. Leider fehlen auf dem Wohnungsmarkt häufig passende und bezahlbare Wohnangebote.

Aber vielen Menschen ist damit geholfen, wenn die vorhandene Wohnung/das Haus bequemer, sicherer und alltagstauglicher gestaltet wird. Wenn das nicht ausreicht oder ein Neuanfang gewünscht ist, kann ein Umzug in eine Wohnalternative sinnvoll sein. Wohnberatung unterstützt dabei, die passenden Entscheidungen zu treffen und sie auch umzusetzen.

Film über die Wohnberatung Link

Die Fachstelle für Wohnberatung im Niedersachenbüro möchte erreichen, dass allen Bürgerinnen und Bürgern eine qualifizierte und kostenfreie Wohnberatung zur Verfügung steht. Dazu bilden wir Wohnberaterinnen und Wohnberater in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Niedersachsen aus. Wir stellen viele nützliche Arbeitshilfen und Informationen zur Verfügung. Schauen Sie sich doch mal bei uns um!

Fortbildung Di, 24. März 2020
Sechstägige Grundlagenschulung für ehrenamtliche Wohnberaterinnen und Wohnberater im LK Vechta wird verschoben mehr

In der sechstägigen Fortbildungsreihe werden die Grundlagen der Wohnberatung vermittelt. Die Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche aus den Landkreisen Vechta, Oldenburg und Cloppenburg. Weitere Informationen im Flyer pdf


Veranstaltungsort

Ludgeriswerk in Lohne

Veranstalter

Niedersachsenbür in Koop. SPN Vechta
Fortbildung Di, 7. April 2020
Wohnformen fällt aus mehr

Im Rahmen einer Nachschulung ehrenamtlicher Wohnberaterinnen und Wohnberater wird ein Überblick über Wohnformen gegeben. Die Schulung findet von 9.00 bis 13.00 statt und ist für Interessierte offen.


Veranstaltungsort

Berufsschule Syke

Veranstalter

Niedersachsenbüro in Koop. mit ZukunftsWerkstatt Gesundheit und Pflege e. V.

Anmeldung unter 04203 – 78 77 00 oder rita.wegg@gmx.de

Fortbildung Do, 23. April 2020 fällt aus
Wohnungsanpassung Teil 1 wird verschoben auf den 4. November mehr

Es wird ein Überlick über die Maßnahmen der Wohnungsanpassung gegeben. Weitere Informationen im Flyer pdf


Veranstaltungsort

Handelshaus, Hinüberstr. 16-18, Hannover

Veranstalter

Niedersachsenbüro

Anmeldung unter wohnberatung@neues-wohnen-nds.de

Alle Termine finden Sie hier

Ältere Menschen und gefährdete Gruppen schützen

Die Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey und der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO), Franz Müntefering, appellieren gemeinsam an alle Bürgerinnen und Bürger, gefährdete Gruppen vor Corona-Infektionen zu schützen. Die gemeinsame Erklärung von Franziska Giffey und Franz Müntefering, die auch einen konkreten Katalog von Verhaltensregeln enthält, finden Sie hier 

Es gibt wieder Zuschüsse für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen bei der KfW

Ab sofort können private Eigentümer oder Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen. Sämtliche Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: Link mehr

2020 stehen sogar mehr Mittel zur Verfügung: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die verfügbaren Fördermittel um 25 Millionen auf insgesamt 100 Millionen Euro erhöht. Das BMI und die KfW reagieren damit auf die anhaltend hohe Nachfrage nach finanzieller Förderung für barrierereduzierende Maßnahmen.

 

 

 

Arbeitsmappe zur Wohnberatung - Unterlagen zur Finanzierung wurden aktualisiert

Die Aktualisierungen beziehen sich auf die Förderung durch die NBank und Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen (s. u.). Bitte tauschen Sie die Informationen in Ihren Arbeitsmappen aus: Checkliste und Text zur Finanzierung S. 4-7. Sie finden die aktualisierten Materialien unter folgendem  Link

Mehr unter Aktuelles finden Sie hier

Nach oben